Bei dem Projekt handelt es sich um eine Studie zur Sozialen Angststörung im Kindes- und Jugendalter, welche in Kooperation mit der Universität Freiburg (Prof. Dr. Tuschen-Caffier und Team) durchgeführt wird. Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Aktuell ist die Datenerhebung abgeschlossen und wir befinden uns in der Datenauswertung.

Über das Projekt

In drei Teilstudien sollen attentionale, neurophysiologische und kognitive Korrelate von emotionaler Reaktivität und Emotionsregulation bei 10- bis 15-jährigen Kindern mit Spezifischer Phobie und Sozialer Angststörung untersucht werden.

Dabei kommen mit Elektroenzephalografie (EEG) und Eyetracking moderne Forschungsmethoden zum Einsatz.

  • Projektleitung: 
    Prof. Dr. Tuschen-Caffier (Universität Freiburg) & Prof. Dr. Julian Schmitz (Universität Leipzig)
  • Finanzierung: 
    Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Studienteam

Prof. Dr. Julian Schmitz

Prof. Dr. Julian Schmitz

Neumarkt 9
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97 - 35951

M.Sc. Anna-Lina Rauschenbach

M.Sc. Anna-Lina Rauschenbach

Neumarkt 9
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97 - 35991

M.Sc. Selma Kalhorn

M.Sc. Selma Kalhorn

Neumarkt 9
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97 - 35997

B.Sc. Antonia Ikas

B.Sc. Antonia Ikas

Das könnte Sie auch interessieren

Frühkindliche Entwicklung und Risikofaktoren

mehr erfahren

Psychotherapieforschung

mehr erfahren

Hochschulambulanz

mehr erfahren