Psychotherapie für Kinder und Jugendliche: Psychotherapeutische Hochschulambulanz

Leitung der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche

Prof. Dr. Julian Schmitz

Therapeutische MitarbeiterInnen

Frau Dipl.-Psych. Mareen Kirchgeorg

Frau Dipl.-Psych. Johanna Posth

Frau M.A. Sarah Wille

Erstgespräche, diagnostische und therapeutische Sitzungen werden von approbierten Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen der Abteilung sowie Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen in Ausbildung durchgeführt.

Sie können sich für einen ersten Gesprächstermin in der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz vormerken lassen. Melden Sie sich bitte Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 11 Uhr telefonisch unter der 0341 – 97 35950.

Flyer der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche als PDF herunterladen

Gruppentraining für Kinder mit Schüchternheit und sozialen Ängsten

Wir bieten ab November 2018 ein Gruppentraining für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit Schüchternheit und sozialen Ängsten an. Ziel soll die Vermittlung kognitiver und verhaltensbezogener Techniken zum Umgang mit der Schüchternheit sowie die Durchführung von Übungen zur Konfrontation mit den Ängsten der Kinder sein.

Flyer zum Gruppentraining für Kinder mit sozialen Ängsten

Allgemeine Informationen zu Psychotherapie für Kinder und Jugendliche in unserer Hochschulambulanz

Unsere Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche bietet kognitiv-verhaltenstherapeutische Psychotherapie für Kinder und Jugendliche zwischen 0 und 21 Jahren an. Unser Angebot besteht aus Einzel- und Gruppenbehandlungen für Kinder und Jugendliche. Die Kosten der Behandlungen werden in der Regel von der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung übernommen.

In der Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche sind Diagnostik und Psychotherapie eng mit unseren Forschungsarbeiten zu Entstehung, Verlauf und Behandlung von psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen verknüpft. Dadurch befinden sich unsere diagnostischen Methoden und Behandlungsangebote immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe Klinische Kinder- und Jugendpsychologie liegt auf Entstehungs- und Aufrechterhaltungsfaktoren von psychischen Störungen bei Kindern und Jugendlichen, insbesondere von Angststörungen. So können wir eine besondere diagnostische- und Behandlungsexpertise für Patienten anbieten, die unter Angststörungen leiden.

Die Hochschulambulanz der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Erwachsenenalters finden Sie hier.

Mit welchen Problemen kann man sich an uns wenden?

Unser psychotherapeutisches Behandlungsangebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche mit:

  • Ängsten (z. B. Trennungsängste, soziale Ängste, Schul- und Leistungsängste, Panikstörung und Generalisierte Angststörung)
  • Depression
  • Unruhe und Aufmerksamkeitsstörungen (ADS und ADHS)
  • Schulischen Problemen (Teilleistungsstörungen)
  • Essstörungen (Bulimie, Anorexie)
  • Einnässen und Einkoten nach dem 5. Lebensjahr
  • Regulationsstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter (exzessives Schreien, Schlaf- und Fütterstörungen)
  • Zwänge
  • Tic-Störungen
  • Oppositionell-trotzigem Verhalten
  • Anpassungsstörungen als Reaktion auf schwierige lebensgeschichtliche Ereignisse
  • Traumatischen Ereignissen
  • Emotionale Belastungen durch Trennung der Eltern
  • Ein- und Durchschlafstörungen

Patienten mit akuter Suizidgefährdung oder Abhängigkeitserkrankungen können nicht bei uns ambulant behandelt werden.

Der Weg zur Behandlung - Diagnostik und Psychotherapie

Wenn Sie an einer Psychotherapie für Kinder und Jugendliche in unserer  Hochschulambulanz interessiert sind, dann melden Sie sich zunächst telefonisch während unserer Sprechzeiten an. Wir werden Sie dann so schnell wie möglich kontaktieren und mit Ihnen die nächsten Schritte besprechen.

Bei Eltern, die das gemeinsame Sorgerecht für ihr Kind haben, ist die Einwilligung beider Eltern zur Behandlung bei uns zwingend notwendig. Dies gilt insbesondere, wenn Eltern getrennt leben oder geschieden sind.

Jugendliche ab 15 Jahren dürfen sich eigenständig in unserer Ambulanz zur Psychotherapie anmelden. Eine Einwilligung der Sorgeberechtigten ist dann nicht erforderlich.

Bitte bringen Sie zum ersten Termin folgendes mit:

In einer ersten Sprechstunde in unserer Ambulanz verschaffen wir uns einen Eindruck über die aktuelle Problemlage, schätzen den Behandlungsbedarf ein und erläutern Möglichkeiten der Behandlung.

Danach dienen weitere Sprechstunden und probatorische (vorbereitende) Sitzungen mit Ihrem Kind und Ihnen der weiteren diagnostischen Abklärung und Informationsgewinnung. Psychotherapeutische Gespräche, Beobachtung, Spiel, diagnostische Interviews und das Ausfüllen von Fragebögen helfen uns dabei, die weiteren Schritte zu planen. Sollte eine Psychotherapie angezeigt und gewünscht sein, wird ein Antrag bei Ihrer Krankenkasse gestellt. Gesetzliche und private Krankenversicherungen übernehmen in der Regel die Kosten für eine Behandlung in unserer Ambulanz.

Die Therapiesitzungen finden in der Regel wöchentlich in den Räumen unserer Ambulanz statt und dauern 50 Minuten. Zudem ist Elternberatung und der Einbezug z.B. von Erzieher/innen und Lehrer/innen ein zentraler Bestandteil der Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen.

Um die Qualität der psychotherapeutischen Behandlung in unserer Ambulanz zu sichern und weiter zu steigern, werden Therapiefortschritte und -ergebnisse regelmäßig durch Fragebögen, Interviews und Tests evaluiert.

Alle Mitarbeiter/innen unterliegen der Schweigepflicht!

So kommen Sie zu uns:

Universität Leipzig
Institut für Psychologie
Abteilung für Klinische Kinder- und Jugendpsychologie
Städtisches Kaufhaus
Aufgang E, 1. OG *
Neumarkt 9-19
04109 Leipzig

* Sie finden uns gegenüber von Conrad (Elektronikmarkt). Gehen Sie den Durchgang zum Innenhof des Städtischen Kaufhauses hindurch und nutzen die erste Tür auf der linken Seite (Haus E). Unsere psychotherapeutische Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche befindet sich im 1. Obergeschoss auf der linken Seite.


letzte Änderung: 19.11.2018 

Kontakt

Institut für Psychologie        AG Klinische Kinder- und Jugendpsychologie

Neumarkt 9-19,         Treppenhaus E, 1. OG     04109 Leipzig

Telefon: 0341 – 97 35950 Telefax: 0341 – 97 35955

Mail: