Dr. Jana Hansmeier

Dr. Jana Hansmeier

Akademische Assistentin

Klinische Psychologie und Psychotherapie
Städt. Kaufhaus
Neumarkt 9, Raum 221
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-39562
Telefax: +49 341 97-39559

Berufliche Laufbahn

  • seit 04/2018
    Akademische Assistentin in der Arbeitsgruppe für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Leipzig
  • 05/2017 - 03/2018
    Postdoktorandin an dem Lehrstuhl für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Psychotherapieforschung, Universität Zürich
  • 06/2014 - 04/2017
    Therapeutin an der psychosomatischen Rehabilitationsklinik "Parkland Klinik", Bad Wildungen
  • 05/2013 - 04/2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Marburg
  • 09/2010 - 02/2015
    Therapeutin an der "Psychotherapie-Ambulanz Marburg" (PAM)
  • 09/2010 - 04/2013
    Promotionsstipendiatin in der Arbeitsgruppe für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Marburg

Ausbildung

  • 09/2010 - 04/2016
    Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (VT) nach Ausbildung am "Institut für Psychotherapie-Ausbildung Marburg" (IPAM)
  • 09/2010 - 07/2015
    Verteidigung der Dissertation in Psychologie (Dr. rer. nat.), Universität Marburg, Titel: "Die Bedeutung von Metakognitionen bei Zwangsstörungen"
  • 09/2005 - 04/2010
    Abschluss (Diplom) des Studiums der Psychologie an der Universität Münster, Diplomarbeit: "Prädiktoren von Behandlungserfolg bei Zwangsstörungen" (in Zusammenarbeit mit der Universität Nijmengen, Niederlande)

Meine Forschungsinteressen sind:

  • Zwangsspektrumsstörungen (insbesondere Zwangsstörung, Pathologisches Horten und Körperdysmorphe Störung)
  • psychopathologische Störungsmechanismen sowie Lern- und Gedächtnisprozesse (und ihre neuronalen Korrelate)
  • Metakognitive Modelle und Behandlung
  • Psychotherapie- und Versorgungsforschung



  • Salazar Kämpf, M. S.; Nestler, S.; Hansmeier, J.; Glombiewski, J. A.; Exner, C.
    Mimicry in Psychotherapy - an actor partner model of therapists’ and patients’ non-verbal behavior and its effects on the working alliance
    Psychotherapy Research. 2020. S. -1
    Details ansehen
  • Exner, C.; Hansmeier, J. (Hrsg.)
    Metakognitive Therapie
    Göttingen: Hogrefe. 2020
    Details ansehen
  • Hansmeier, J.; Exner, C.
    Störungs- und Behandlungskonzepte sowie empirische Evidenz der metakognitiven Therapie nach Wells
    Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie. 2020. 68 (3). S. 171-179
    Details ansehen
  • Hansmeier, J.; Exner, C.
    Metacognitive model, treatment approach and empirical evidence of the metacognitive therapy by Wells
    Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie. 2020. 68 (3). S. 171-179
    Details ansehen
  • Haberkamp, A.; Schmidt, F.; Hansmeier, J.; Glombiewski, J. A.
    Contamination-fear in subclinical obsessive-compulsive disorder: A further proof for no preferential processing of disorder-related stimuli
    Journal of Obsessive-Compulsive and Related Disorders. 2019. S. 26-36
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Master-Seminar Angst- und Zwangsstörungen (2 SWS)

  • Master-Seminar Traumafolgestörungen (2 SWS)

  • Master-Seminar Affektive Störungen (2 SWS)

  • Master-Seminar Verhaltensmedizin (1 SWS)

  • Master-Projektseminar Klinische Psychologie und Psychotherapie (5 SWS)

  • Master-Fallseminare zu verschiedenen Störungsbildern (3 SWS)

  • Bachelor-Seminar Klinisch-Psychologische Diagnostik (2 SWS)

  • Bachelor-Seminar Interventionsmethoden (1 SWS)

  • Postgraduale Lehre: Metakognitive Therapie

  • Postgraduale Lehre: Pathologisches Horten