Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu unserem aktuellen Achstsamkeits-Kurs für Studierende im Rahmen einer Präventionsstudie zur seelischen Gesundheit im Studium.

Auf diesem Foto sind kleine, flache Steine abgebildet, die aufeinander gestapelt sind und einen ruhenden Turm bilden.
Aufeinander ruhende Steine, Foto: Colourbox.de

DU BIST INTERESSIERT AN ACHTSAMKEIT UND IHREN POSITIVEN EFFEKTEN AUF KÖRPER UND GEIST? DANN SICHER DIR EINEN PLATZ IN UNSEREM ONLINE-KURS! 

ANMELDUNG: https://t1p.de/segel-fragen

Unser Online-Kurs "SeGeL – Achtsames Miteinander im Studium" zielt darauf ab, durch die Etablierung einer Achtsamkeitspraxis die Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress, Leistungsdruck und Unsicherheiten im Studienalltag zu erhöhen und Kraftquellen zu erschließen, die zu einem sinnerfüllten und erfolgreichen Studium beitragen.

Der Start is im einmal im November 2021 und im Februar 2022. Der Kurs wird online stattfinden. 

Im Rahmen einer randomisiert-kontrollierten Studie mit Wartekontrollgruppe kann das Online-Training 160 Studierenden zwischen 18 und 40 Jahren kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Vorerfahrungen sind dabei nicht erforderlich.

Das Präventionsprogramm beinhaltet vier internetbasierte interaktive Module in einem Zeitraum von vier Wochen mit kurzen täglichen individuellen und dialogischen Übungsaufgaben. Es basiert auf evidenzbasierten Techniken des Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) Programms, das von Jon Kabat-Zinn vor über 40 Jahren entwickelt und seitdem mit nachgewiesenem Erfolg in Gesundheits- und Bildungsinstitutionen durchgeführt wurde.

Die vier Module dieses Kurses werden deshalb von zertifizierten MBSR Achtsamkeitslehrer:innen durchgeführt. Ziel ist es, die Teilnehmenden darin zu unterstützen, eine kontinuierliche formale Achtsamkeitspraxis zu etablieren (Sitzmeditation mit Fokus auf dem Atem, Body Scan), Momente der Achtsamkeit im Studienalltag zu kultivieren (achtsames Ausüben von Alltagstätigkeiten) und im Rahmen von dialogischen Übungen die wohltuende Wirkung des sich anderen Öffnens und Zuhörens zu erfahren. Die Übungen zu Hause, die von einer Smartphone-App begleitet und unterstützt werden, zielen darauf ab, den Transfer des Gelernten in den Alltag zu fördern. Alle Teilnehmenden erhalten während des Präventionsverlaufes Unterstützung durch einen persönlichen Coach, der bei Bedarf für Fragen zur Verfügung steht und Rückmeldung zu den absolvierten Übungen gibt.

 

Download Flyer
PDF 644 KB