Psychologie  

Die Psychologie ist die empirische Wissenschaft vom Erleben, Verhalten und Bewusstsein des Menschen.

Der Studiengang Bachelor Psychologie, erstmals im Wintersemester 2007/08 angeboten, vermittelt umfassendes theoretisches, methodisches und berufspraktisches Wissen in einer Vielzahl von Bereichen: Allgemeine und Kognitive Psychologie (z.B. Wahrnehmung, Lernen, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Emotion, Motivation, Sprache, Denken), Biologische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Psychologische Forschungsmethodik und Statistik, Psychologische Diagnostik, Klinische Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Pädagogische Psychologie. In das Studium ist ein 12-wöchiges Berufspraktikum integriert.

Der Master-Studiengang Psychologie wird seit dem Wintersemester 2010/11 angeboten. Es sollen  theoretische, methodische und berufspraktische Kenntnisse vermittelt werden, die für die selbstständige Berufstätigkeit als Psychologe notwendig sind. Der Abschluss des Master-Studienganges Psychologie ist Voraussetzung für Weiterbildungsmaßnahmen, z.B. zum psychologischen Psychotherapeuten.


letzte Änderung: 28.03.2017