Diese Fotografie zeigt Dr. Sascha Krause.
Dr. Sascha Krause (Quelle: privat)

Kurzprofil

Seit Oktober 2011 bin ich wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik. In der Lehre bin ich in den Modulen der Psychologischen Diagnostik aktiv (u.a. Testtheorie und Testkonstruktion, Diagnostische Testverfahren). Außerdem leite ich das Kleingruppenseminar (Kolloquium) zur Verschriftlichung der Bachelorarbeiten.

Seit September 2020 leite ich die Testothek des Instituts für Psychologie.

Meine Forschungsschwerpunkte sind:

  • Indirekte Testverfahren zur Messung von Selbstwert, Partnerschaftszufriedenheit und der Bewertung anderer Personen
  • Direkte und indirekte Messung interpersoneller Attraktion und deren Konsequenzen für die Gruppenleistung
  • Prädiktoren und Konsequenzen direkt beobachtbaren menschlichen Verhaltens in unterschiedlichen Settings (u.a. Partnerschaften, Kleingruppen)

Seit 09/2020
Leiter der Testothek des Instituts für Psychologie

10/2017 – 09/2019
Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Lebenswissenschaften (Mittelbauvertreter des Instituts für Psychologie)

10/2013 – 09/2019
Mitglied der Studienkommission des Instituts für Psychologie.

10/2015 – 03/2017
Studienkoordinator und Studienfachberater für Studieninteressierte am Psychologiestudium in Leipzig.

Seit 04/2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Universität Leipzig, Professur für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik

03/2011
Promotion zum Dr. phil.
Thema der Dissertation: Psychometric Properties of Indirect Assessment Procedures: Reliability and Validity of Implicit Self-Esteem Measures

10/2008 – 03/2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Professur für Psychologische Diagnostik

05/2007 – 09/2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt am Institut für Psychologie II der Universität Leipzig, Professur für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik

04/2007
Diplom in Psychologie
Diplomarbeit: Psychometrische Eignung affektiver Priming-Verfahren zur indirekten Messung von Selbstwert

10/2002 – 04/2007
Psychologiestudium an der Universität Leipzig; Studentische Hilfskraft in der Abteilung Sozialpsychologie

05/2002 – 10/2002
Sporttherapeut in der reha Flex Saline Rehabilitationsklinik Halle/Saale

10/2001 – 04/2002
Sporttherapeut in der Christiaan-Barnard-Klinik Schmannewitz

10/2000 – 09/2001
Psychologiestudium an der Universität Bremen

03/2001
Diplom in Sportwissenschaft (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Diplomarbeit: Der Einfluss der Bewegungsvorstellung auf den motorischen Lernprozess bei einer neuartigen Bewegungsaufgabe

10/1995 – 09/2000
Sportstudium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

<- zurück nach oben

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Nikoleizig, L., Schmukle, S. C., Griebenow, M., & Krause, S. (2021). Investigating contributors to performance evaluations in small groups: Task competence, speaking time, physical expressiveness, and likability. PLoS ONE 16(6)https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0252980

Rau, R., Thielmann, I., Breil, S. M., Geukes, K., Krause, S., Nikoleizig, L., Back, M., D., & Nestler, S. (2020). Do Perceiver Effects in Interpersonal Perception Predict Cooperation in Social Dilemmas? Collabra: Psychology, 6(1), 35. https://www.collabra.org/articles/10.1525/collabra.332

Krause, S. & Dufner, M. (2019). The Predictive Validity of Explicit and Implicit Partner Evaluations for Relationship Behaviors: An Actor-Partner Interdependence Analysis. Journal of Personality Assessmenthttps://doi.org/10.1080/00223891.2019.1625910

Mota, S., Humberg, S., Krause, S., Fatfouta, R., Geukes, K., Schröder-Abé, M., & Back, M. D. (2019). Unmasking Narcissus: A competitive test of existing hypotheses on (agentic, antagonistic, neurotic, and communal) narcissism and (explicit and implicit) self-esteem across 18 samples. Self and Identity. https://doi.org/10.1080/15298868.2019.1620012

Nikoleizig, L., Nestler, S., & Krause, S. (2019). Prediction of Group Performance: The Interplay of Individual Performance, Interpersonal Attraction, and Interpersonal Behavior. Collabra: Psychology, 5(1), 44. https://www.collabra.org/articles/10.1525/collabra.220

Hirschmüller, S., Schmukle, S. C., Krause, S., Back, M. D. & Egloff, B. (2018). Accuracy of self-esteem judgments at zero acquaintance. Journal of Personality, 86, 308-319pdf

Salazar Kämpf, M., Lieberman, H., Kerschreiter, R., Krause, S., Nestler, S., & Schmukle, S. C. (2018). Disentangling the sources of mimicry: Social relations analyses of the mimicry-liking link. Psychological Science, 29, 131-138. pdf supplemental

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B. & Schmukle, S. C. (2016). Predicting self-confident behavior with implicit and explicit self-esteem measures. European Journal of Personality, 30, 648-662. pdf supplemental

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B. & Schmukle, S. C. (2014). Implicit interpersonal attraction in small groups: Automatically activated evaluations predict actual behavior toward social partners. Social Psychological and Personality Science, 5, 671-679. pdf

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B. & Schmukle, S. C. (2012). A new reliable and valid tool for measuring implicit self-esteem: The response-window affective priming task. European Journal of Psychological Assessment, 28, 87-94. pdf

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B. & Schmukle, S. C. (2011). Reliability of implicit self-esteem measures revisited. European Journal of Personality, 25, 239-251. pdf

Back, M. D., Krause, S. Hirschmüller, S., Stopfer, J. M., Egloff, B. & Schmukle, S. C. (2009). Unraveling the three faces of self-esteem: A new information-processing sociometer perspective. Journal of Research in Personality, 43, 933-937. pdf

Monographien

Krause, S. (2011). Psychometric Properties of Indirect Assessment Procedures: Reliability and Validity of Implicit Self-Esteem Measures. Münster: Monsenstein und Vannerdat. (Link)

Krause, S. (2007). Psychometrische Eignung affektiver Priming-Verfahren zur indirekten Messung von Selbstwert. Universität Leipzig: Diplomarbeit.

Krause, S. (2001). Der Einfluss der Bewegungsvorstellung auf den motorischen Lernprozess bei einer neuartigen Bewegungsaufgabe. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Diplomarbeit.

Kongressbeiträge und eingeladene Vorträge

Krause, S. (2019). How to be likeable in first encounters: Correspondences between different interpersonal behaviors and liking evaluations after getting-acquainted conversations. Poster auf der 15. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Dresden, 16.-18. September 2019).

Nikoleizig, L., Schmukle, S. C., Griebenow, M. & Krause, S. (2019). Determinants of performance evaluations in small group discussions. Poster auf der 15. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Dresden, 16.-18. September 2019).

Nikoleizig, L. & Krause, S. (2018). Einflüsse auf die Wahrnehmung von Leistung in Gruppendiskussionen: Ein Zusammenspiel von tatsächlicher Leistung, verbaler Dominanz und nonverbalem Verhalten. Poster auf der 1. Social Science Poster Night (Leipzig, 08. November 2018). -> Auszeichnung als bestes Poster

Krause, S. (2018). Wie beeinflussen Persönlichkeits-Eindrücke und verschiedene zwischenmenschliche Verhaltensweisen Sympathiebewertungen nach Kennenlerngesprächen. Vortrag im Kolloquium der Persönlichkeitspsychologie und Psychologischen Diagnostik der Universität Leipzig (Prof. Stefan Schmukle), Deutschland, 24. September 2018.

Nikoleizig, L. & Krause, S. (2018). Einflüsse von interpersoneller Attraktion und zwischenmenschlichem Verhalten auf die Leistung von Kleingruppen. Poster auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Frankfurt, 15.-20. September 2018).

Berkner, S. & Krause, S. (2018). Does psychological flexibility influence liking? Poster auf der 16th ACBS World Conference (Montréal, Québec, Canada, 24.-29. Juli).

Nikoleizig, L. & Krause, S. (2018). How differences in individual performance and interpersonal attraction affect group performance in problem solving tasks. Poster auf der 19th European Conference on Personality (Zadar, 17.-21.7. 2018).

Krause, S.  (2018). Affektives Priming zur indirekten Messung von Selbst- und Fremdbewertungen. Vortrag im Kolloquium der Sozialpsychologie und Methodenlehre der Universität Freiburg (Prof. Karl Christoph Klauer), Deutschland, 27. Juni 2018.

Krause, S. (2017). Korrespondenz von Persönlichkeitswahrnehmungen und Sympathiebewertungen nach Kennenlerngesprächen. Vortrag auf der 14. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (München, 04.-06. September 2017).

Nikoleizig, L. & Krause, S. (2017). Konsequenzen zwischenmenschlichen Verhaltens bei rationalen Problemlöseaufgaben. Poster auf der 14. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (München, 04.-06. September 2017).

Salazar Kämpf, M., Lieberman, H., Kerschreiter, R., Krause, S., Nestler, S., & Schmukle, S. C. (2017). Bonding via Mimicry: Social Relations Analyses of the Mimicry-Liking Link. Poster auf der 51th ABCT Annual Convention (San Diego, 16.-19. November 2017).

Salazar Kämpf, M., Lieberman, H., Kerschreiter, R., Krause, S., Nestler, S., & Schmukle, S. C. (2017). Mimicker, Mimickee and Dyadic Mimicry: Social Relations Analyses of the Mimicry-Liking Link. Poster auf der 29th APS Annual Convention (Boston, 25.-28. Mai).

Krause, S. & Dufner, M. (2016). Die Vorhersage partnerschaftlichen Zuneigungsverhaltens durch direkte und indirekte Partnerschafts-Messverfahren. Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Leipzig, 18.-22. September 2016).

Krause, S. (2016). Korrespondenz von Persönlichkeitswahrnehmungen nach Kennenlerngesprächen und anschließenden Sympathiebewertungen. Vortrag beim gemeinsamen Kolloquium mit der Persönlichkeitspsychologie der Friedrich-Schiller Universität Jena (Prof. Franz Neyer), Deutschland, 23. Juni 2016.

Krause, S. & Dufner, M. (2015). Ergebnisse zweier Studien zur indirekten Messung gegenseitigen Mögens in Partnerschaften. Vortrag auf der 13. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Mainz, 21.-23. September 2015).

Krause, S. & Dufner, M. (2015). Ergebnisse zweier Studien zur indirekten Messung gegenseitigen Mögens in Partnerschaften. Vortrag beim gemeinsamen Kolloquium mit der Persönlichkeitspsychologie der Friedrich-Schiller Universität Jena (Prof. Franz Neyer), Deutschland, 26. Juni 2015.

Krause, S., Egloff, B., & Schmukle, S. C. (2014). Prediction of Self-confident Behavior by Implicit and Explicit Self-esteem Measures. Vortrag auf der 17th European Conference on Personality (Lausanne, 15.-19.7. 2014).

Krause, S. (2014). Erste Ergebnisse einer Studie zur indirekten Messung gegenseitigen Mögens in Partnerschaften. Vortrag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Prof. Franz Neyer), Deutschland, 23. Mai 2014.

Krause, S. & Schmukle, S. C. (2013). Die Prädiktion selbstwertrelevanten Verhaltens durch direkte und indirekte Selbstwertmessverfahren. Vortrag auf der 12. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Greifswald, 23.-25. September 2013).

Krause, S. (2012). Vorstellung eines Studiendesigns zu indirekten Messung gegenseitigen Mögens in Partnerschaften. Vortrag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Prof. Franz Neyer), Deutschland, 01. November 2012.

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B., & Schmukle, S. C. (2012). Assessing Liking With the Affective Priming Task:A Bona Fide Pipeline to Interpersonal Attraction? Vortrag auf der 16th European Conference on Personality (Triest, 10.-14.7. 2012).

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B. & Schmukle, S. C. (2011). Die indirekte Erfassung gegenseitiger Sympathie mittels affektiven Priming. Vortrag auf der 11. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Saarbrücken, 26.-28. September 2011).

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B., & Schmukle, S. C. (2010). Predictive validity of a response-window priming task for assessing self-esteem. Poster auf der 15th European Conference on Personality (Brno, 20.-24.7. 2010).

Krause, S., Back, M. D., Hirschmüller, S., Stopfer, J. M., Egloff, B. & Schmukle, S. C. (2009). Prädiktive Validität direkter und indirekter Verfahren zur Messung des Selbstwerts bei der Vorhersage selbstwertrelevanter Metawahrnehmungen. Vortrag auf der 10. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Landau, 28.-30. September 2009).

Schmukle, S. C., Krause, S., Back, M. D. & Egloff, B. (2009). Integration verschiedener Modelle zur prädiktiven Validität indirekter Testverfahren. Vortrag auf der 10. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Landau, 28.-30. September 2009).

Hirschmüller, S.,  Back, M. D., Krause, S., Stopfer, J. M., Egloff, B., & Schmukle, S. C. (2009). Unraveling the three faces of self-esteem: A new information-processing sociometer perspective. Poster auf dem 14th Biennial Meeting of the International Society for the Study of Individual Differences (ISSID) (Evanston, 18.-22. Juli 2009).

Hirschmüller, S.,  Back, M. D., Krause, S., Stopfer, J. M., Egloff, B., & Schmukle, S. C. (2009). Unraveling the three faces of self-esteem: A new information-processing sociometer perspective. Poster auf dem 1st free standing meeting of the Association of Research in Personality (ARP) (Evanston, 16.-18. Juli 2009).

Krause, S., Back, M. D., Egloff, B. & Schmukle, S. (2008). Interne Konsistenz, Stabilität und Validität affektiver Priming Verfahren zur Messung des Selbstwerts. Vortrag auf dem 5. Doktorandenworkshop der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Landau, 13.-16. Oktober 2008).

Krause, S., Schmukle, S. C., Back, M. D. & Egloff, B. (2008). Assessing implicit self-esteem with affective priming procedures: Improving reliability by using pictures of participants as primes. Poster auf dem XXIX International Congress of Psychology (Berlin, 20.-25. Juli 2008).

Schmukle, S. C., Krause, S., Back, M. D. & Egloff, B. (2008). An improved scoring procedure for the name letter task. Poster auf dem XXIX International Congress of Psychology (Berlin, 20.-25. Juli 2008).

 

<- zurück nach oben

Von der DFG geförderte Projekte

Implizite interpersonelle Attraktion in Kleingruppen (01.09. 2017 — 31.08.2019; Antragsteller: Sascha Krause)

Psychometrische Eigenschaften indirekter Testverfahren zur Erfassung des Selbstwerts (2007 — 2013; Antragsteller: Stefan Schmukle und Boris Egloff)

Gutachter für

 

Cognition and Emotion
Diagnostica
Eurpean Journal of Personality
European Journal of Psychological Assessment
European Journal of Social Psychology
Experimental Psychology
International Journal of Psychology
Journal of Individual Differences
Journal of Personality Assessment
Personality and Social Psychology Bulletin
Polish Psychological Bulletin
PLOS ONE
Psychological Reports
Self and Identity
Sex Roles
Social Psychology
The Journal of Social Psychology
The Spanish Journal of Psychology

 

<- zurück nach oben

Vorlesungen

Grundlagen Psychologischer Diagnostik und Testtheorie (Leipzig)

 

Übungen

Testtheorie und Testkonstruktion (Leipzig)

Diagnostische Methoden und Testverfahren (Leipzig)
 

Seminare

Diagnostische Verfahren: Leistungs- und Persönlichkeitsmessung (Leipzig)
Persönlichkeitspsychologie (Leipzig)
Vorbereitung und Diskussion aktueller Forschungsarbeiten (Seminar zur Vorbereitung auf Bachelorarbeiten, Leipzig)
Persönlichkeits- und Leistungsmessung (Münster)
Zielorientierte diagnostische Gesprächsführung (Münster)
Propädeutikum: Psychologische Diagnostik (Münster)

 

Kolloquium

Kolloquium zur Bachelorarbeit (Leipzig)

 

Praktika

Kleingruppenprojekt Testkonstruktion (Leipzig)

 

<- zurück nach oben

Seit September 2020 leite ich die Testothek des Instituts für Psychologie. Nähere Informationen zur Testothek finden Sie auf folgender Seite.

Das könnte Sie auch interessieren