Im Studium  

Vom Studienstart bis zum Abschluss begleiten wir Sie in allen Bereichen der Studienorganisation. Informationen zu den wichtigsten Formalitäten und Anliegen haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.



Wie melde ich mich zu einer Modulprüfung an?

Eine Modulanmeldung zu Semesterbeginn ist gleichzeitig die Anmeldung zur entsprechenden Modulabschlussprüfung.
Nur wenn Sie sich fristgemäß von einem Modul abmelden, sind Sie auch von der entsprechenden Prüfung abgemeldet.
Sollten Sie am ersten Prüfungstermin aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können (Näheres zur Prüfungsunfähigkeit unter Wie melde ich mich von einer Modulprüfung ab?) oder die Prüfung nicht bestehen, so sind Sie automatisch zum Wiederholungstermin angemeldet.
Sollten Sie in einem Modul eine zweite Wiederholungsprüfung benötigen, kann das nur auf Antrag und zum nächstmöglichen Prüfungstermin durchgeführt werden. Beantragen Sie eine solche Teilnahme rechtzeitig beim zuständigen Prüfungsausschuss.

Wie melde ich mich von einer Modulprüfung ab?

Das wäre natürlich schade, Sie haben schließlich am Modul teilgenommen.
Wenn Sie jedoch zum Prüfungstermin aus gesundheitlichen Gründen prüfungsunfähig sein, dann reichen Sie bitte die von einem Arzt ausgefüllte und unterschriebene Bescheinigung zur Prüfungsunfähigkeit ein. Die Entscheidung, ob Sie prüfungsunfähig sind, wird allein vom Prüfungsausschuss und nicht vom Arzt getroffen. Daher reicht die klassische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht aus. Fragen dazu beantworten wir unter Warum ist eine Bescheinigung der Prüfungsunfähigkeit notwendig?
Können Sie aus studienbedingten Gründen (z.B. Praktika, zeitgleiche Prüfungen) nicht teilnehmen, beantragen Sie bitte rechtzeitig beim Prüfungsausschuss eine Abmeldung von diesem konkreten Prüfungstermin. Bitte orientieren Sie sich am Muster eines Antrags an den Prüfungsausschuss und reichen Sie auch Belege dafür ein, warum Ihre Prüfungsteilnahme nicht möglich ist. Über die Entscheidung des Prüfungsausschusses werden Sie schriftlich informiert.
In diesen beiden Fällen sind Sie automatisch zum nächsten Prüfungstermin angemeldet.

Falls Sie eine Prüfung nicht im Erstversuch bestehen, sind Sie automatisch zum nächstmöglichen Wiederholungstermin angemeldet. Da die Prüfungsordnung vorschreibt, dass die Wiederholung innerhalb eines Jahres zu erfolgen hat, können Sie sich für den Fall, dass der Wiederholungstermin noch im gleichen Semester stattfindet, bis eine Woche vor dem Prüfungstermin per E-Mail ans Studienbüro von der Prüfung abmelden.

Wenn Sie aber wegen Prüfungsunfähigkeit oder nach Genehmigung des Prüfungsausschusses an der Erstprüfung nicht teilgenommen haben, gilt obenstehende Regelung für Sie nicht.

Bitte beachten Sie: Sind Sie fristgemäß von einer Wiederholungsprüfung abgemeldet, dürfen Sie auch nicht teilnehmen. Tun Sie es dennoch, zählt Ihr Ergebnis nicht.

Was ist der Prüfungsausschuss?

Der Prüfungsausschuss ist jenes Gremium, das die Einhaltung der Prüfungsordnung zu überwachen und zu garantieren hat. Daher sind alle Abweichungen von der Prüfungsordnung ausnahmslos vom Prüfungsausschuss zu genehmigen.

Er setzt sich aus Lehrenden und einem studentischen Vertreter zusammen. Alle seine Mitglieder sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Möchten Sie beim Prüfungsausschuss einen Antrag stellen, um in einem begründeten Ausnahmefall von der Prüfungsordnung abweichen zu dürfen, orientieren Sie sich bitte an unserer Vorlage Antrag an den Prüfungsausschuss.

Beispiele für die Prüfungsan- und abmeldung

Zur Veranschaulichung der oben genannten Bestimmungen finden Sie im Folgenden ein paar Beispiele:

Beispiel Nummer 1
Erster Prüfungstermin 17.02.2020
Prüfungsergebnis: 5,0 (nicht bestanden)
automatische Anmeldung zum Wiederholungstermin am 19.03.2020
eine Abmeldung von der Prüfung ist bis 12.03.2020, 23.59 Uhr möglich

Beispiel Nummer 2
Erster Prüfungstermin 17.02.2020
Prüfling ist prüfungsunfähig
automatische Anmeldung zum Wiederholungstermin am 19.03.2020
eine Abmeldung von der Prüfung ist nicht möglich

Beispiel Nummer 3
Erster Prüfungstermin 17.02.2020
Prüfling ist prüfungsunfähig
automatische Anmeldung zum Wiederholungstermin am 19.03.2020
Prüfungsergebnis: 5,0 (nicht bestanden)
automatische Anmeldung zum Wiederholungstermin am 10.02.2021
eine Abmeldung von der Prüfung ist nicht möglich (Wiederholung muss innerhalb eines Jahres erfolgen)

Wie werden Prüfungsergebnisse veröffentlicht?

Die Prüfer tragen die Ergebnisse direkt in AlmaWeb ein. Nach der Freischaltung können Sie diese unter Studium -> Meine Prüfungen einsehen. Näheres steht in der Anleitung für Studierende.

Eine Veröffentlichung der Ergebnisse durch Aushänge erfolgt nicht.

All dies gilt natürlich nur für Module, die von der Fakultät für Lebenswissenschaften angeboten werden. 


letzte Änderung: 27.04.2021 

Leitung Studienbüro

Norman Friedrich
Talstraße 33
04103 Leipzig

Sprechzeiten Studienbüro

Derzeit sind wir nur telefonisch zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar.

Dienstag 13.00 - 15.00 Uhr
Almut Löhrmann
Telefon: +49 341 97-36712

Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr
René Lindenberg
Telefon: +49 341 97-36713

Kontaktieren Sie das Studienbüro dennoch vorzugsweise per E-Mail.

E-Mail schreiben >

Studentisches Helpdesk

E-Mail schreiben >

Semesterplanung

Modulbelegung
Isabel Jacob
Agnes Wohlfarth (z.Zt.vertreten)
Telefon: +49 341 97-36715
E-Mail schreiben >

Stunden- und Raumplanung
Carsten Zander
Telefon: +49 341 97-35994
E-Mail schreiben ->

Prüfungsmanagement

Almut Löhrmann
Telefon: +49 341 97-36712
E-Mail schreiben >

René Lindenberg
Telefon: +49 341 97-36713
E-Mail schreiben >

Curricularmanagement

Norman Friedrich
Telefon: +49 341 97-36711
Telefax: +49 341 97-36749
E-Mail schreiben >

Den richtigen Ansprechpartner nicht gefunden?

Sie haben noch weitere Möglichkeiten.

Inhaltliche Fragen zur Studienorganisation sind bei den Studienfachberatern gut aufgehoben.

Alles was Sie sonst noch beschäftigt, können Sie beim Fachschaftsrat Biowissenschaften oder Fachschaftsrat Psychologie anbringen.

Download Zukunftskonzept
PDF • 1.353 KB