Dr. Oliver Weigelt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprechzeiten: nach Vereinbarung.

Städtisches Kaufhaus, Treppenhaus A,
3. OG rechts, Raum 3003.

Tel.: 0341-97 35956
E-Mail: oliver.weigelt(at)uni-leipzig.de

Curriculum Vitae

Oliver Weigelt arbeitet derzeit als Postdoktorand im Momentum-Programm der Volkswagen Stiftung zur Rolle der Arbeit bei der Entstehung von Zivilisationskrankheiten. Vor seinem Wechsel an die Universität Leipzig war er Postdoktorand an der Universität Rostock und der FernUniversität in Hagen. Er hat an der FernUniversität in Hagen promoviert und sein Psychologie-Studium an der Technischen Universität Chemnitz absolviert.

Für die gemeinsamen Arbeiten mit Christine Syrek (Hochschule Rhein-Sieg Bonn) zu unerledigten Aufgaben und Erholung wurde ihm der Innovationspreis 2019 der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie verliehen. Darüber hinaus wurde seine Doktorarbeit mit dem Dissertationspreis 2013/14 der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie ausgezeichnet.

Dr. Weigelt engagiert sich aktiv als Gutachter für zahlreiche Fachzeitschriften und die Deutsche Forschungsgemeinschaft und bringt sich als Interviewpartner zum Thema Arbeit in den gesellschaftlichen Diskurs ein. Seine Erfahrung u. a. als Betreuer von bisher über 100 Abschlussarbeiten stellt er als Mentor in den Dienst der Nachwuchsförderung von insbesondere Promovierenden und Studierenden im Master Psychologie.  

Forschungsinteressen

  • Arbeitsbezogener Stress und Erholung nach der Arbeit
  • Proaktives und kontraproduktives Verhalten
  • Arbeit und circaseptaner Rhythmus (z. B. Blue-Monday-Effekt)
  • Selbstvermessung, Selbstoptimierung und Selbstreflexion
  • Individualisiertes Feedback und Reaktivität in Tagebuchstudien

Publikationen Auswahl

Weigelt, O., Gierer, P., & Syrek, C. J. (2019). My mind is working overtime — Towards an integrative perspective of psychological detachment, work-related rumination, and work reflection. International Journal of Environmental Research and Public Health, 16(16), 2987. https://doi.org/10.3390/ijerph16162987

Weigelt, O., Syrek, C. J., Schmitt, A., & Urbach, T. (2019). Finding peace of mind when there still is so much left undone-A diary study on how job stress, competence need satisfaction, and proactive work behavior contribute to work-related rumination during the weekend. Journal of Occupational Health Psychology, 24(3), 373–386. https://doi.org/10.1037/ocp0000117

Syrek, C. J., Weigelt, O., Kühnel, J., & de Bloom, J. (2018). All I want for Christmas is recovery – changes in employee affective well-being before and after vacation. Work & Stress, 32(4), 313–333. https://doi.org/10.1080/02678373.2018.1427816

Marcus, B., Weigelt, O., Hergert, J., Gurt, J., & Gelléri, P. (2017). The use of snowball sampling for multi source organizational research: Some cause for concern. Personnel Psychology, 70(3), 635–673. https://doi.org/10.1111/peps.12169

Weigelt, O., & Syrek, C. J. (2017). Ovsiankina’s great relief: How supplemental work during the weekend may contribute to recovery in the face of unfinished tasks. International Journal of Environmental Research and Public Health, 14(12), 1606. https://doi.org/10.3390/ijerph14121606

Profile im Internet

Publikationen: https://orcid.org/0000-0003-4328-3445

Volltexte:     https://www.researchgate.net/profile/Oliver_Weigelt

Zitationen:  https://scholar.google.com  /citations?user=53VRQOcAAAAJ&hl=de

Gutachten:   https://publons.com/researcher/1404739/oliver-weigelt/

Weiterführendes:   https://twitter.com/WeigeltOliver


letzte Änderung: 21.10.2020