M.Sc. Projektmodul Arbeits- und Organisationspsychologie

Projektmodul Arbeits- und Organisationspsychologie (11-PSY-22307)

Thema: Bedingungsloses Grundeinkommen und die Bedeutung von Arbeit

Inhalt: Das Bedingungslose Grundeinkommen wird in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und gesellschaftlichen Gruppen diskutiert, aber in der Psychologie existieren nur sehr wenige Studien zu dem Thema. Basierend auf einem aktuellen Überblicksartikel und relevanter Forschung in der Arbeits- und Organisationspsychologie zur Bedeutung von (Erwerbs-)Arbeit und Nicht-Arbeit sollen Fragestellungen und Hypothesen zu den Bedingungen (z. B. Höhe, Voraussetzungen, Empfänger*innen) entwickelt werden, unter denen Erwerbstätige das Bedingungslose Grundeinkommen akzeptieren, aktiv unterstützen oder ablehnen würden. Zur Überprüfung der Hypothesen sollen in einem experimentellen Design Fragebogendaten von einer Feldstichprobe erhoben und ausgewertet werden. Es besteht die Möglichkeit, parallel eine Masterarbeit zu dem Thema anzufertigen.

Struktur: Das Projektmodul besteht aus zwei Teilen. Das Projektseminar (3 SWS) findet im Sommersemester 2020 als wöchentliche Veranstaltung statt. Im Projektseminar beschäftigen wir uns mit dem theoretischen Hintergrund der Fragestellung, entwickeln Pläne für eine eigene empirische Untersuchung und bilden Kleingruppen für die weitere Forschungsarbeit.

Das Praktikum (4 SWS) findet im anschließenden Wintersemester 2020/2021 statt. Im Rahmen des Praktikums arbeiten die Studierenden selbstständig und in Kleingruppen an der Datenerhebung, Auswertung der Daten und Erstellung eines Ergebnisberichts, zum Beispiel in Form eines Posters. Sie erhalten regelmäßig Feedback zu ihren (Zwischen-)Ergebnissen.

Ziele: Die Studierenden erwerben vertieftes Wissen zu einem aktuellen Forschungsthema der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie. Darüber hinaus erwerben sie in den folgenden Bereichen zentrale Methodenkompetenzen: Steuerung eines wissenschaftlichen Problemlöseprozesses, Stichprobengewinnung, selbstgesteuertes Lernen,
Selbstmanagement, Umgang mit Mehrfachanforderungen, Stressbewältigung,
Zeitmanagement, Vorstellung von Forschungsergebnissen gegenüber
verschiedenen Zielgruppen, Erstellen eines wissenschaftlichen Berichts (Poster).

Dozent: Prof. Dr. Hannes Zacher, Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie


letzte Änderung: 28.05.2020